Kreisliga 2019/2020 am 12.11.2019

Ausruhen ? Bestimmt nicht in unserem Kreisverband !

Fast im Wochentakt gehen die Wettkämpfe weiter. Heute sind wir Gast auf dem Schießstand der Clausthaler Schützen und wir treffen auf freudige und engagierte Schützinnen und Schützen. Wettkampfstress? Wir lassen uns nichts anmerken.

Unser Ligenleiter Michael Peinemann war heute verhindert und daher übernahm Rolf Köhler die Schießaufsicht und verkündete in gewohnter Manier die Belehrung sowie anschließend die von der Clausthaler Schießkommission ermittelten Ergebnisse.

Den Auftakt des Schießabends übernahmen die beiden Mannschaften des BfW und der SG Clausthal mit Elaine Firby, Martina Weyland (hatte den Stand schon verlassen) Annika Rendant, Dieter Weyland, Nikolai Nikolaenko und Manuela Schindler.

Besonders den Clausthaler Schützen merkte man an, dass langsam die Routine der anfänglichen Nervosität, die jeder Schütze im Wettkampf erfährt, die Oberhand gewonnen hat. Alle drei Schützen erzielten Ergebnisse ab 290 Ringe und man besiegte den BFW dadurch mit 3:0 Einzelpunkten.

Danach traten die Mannschaften St.Andreasberg gegen Zellerfeld III an. Zellerfeld machte es den Clausthalern nach und gewann gegen St. Andreasberg ebenfalls mit 3:0 Einzelpunkten. Erwähnswert ist mal wieder das Schießergebnis von Fritz Hense(81) mit 298 Ringen.

Den Abschluß machten dann die Schützen aus Lautenthal gegen Hahnenklee-Bockswiese. Fast langweilig das Ergebnis – natürlich wieder 3:0. Noch langweiliger: es gab kein einziges Stechen. Gar nicht langweilig waren dafür die Ergebnisse. Klaus-Dieter Böhnke schaffte man gerade so 299 Ringe und konnte froh sein, dass seine beiden Partner auch über 290 Ringe erreichten. Okay, ein bißchen Spass darf sein.

Erschöpft, keine Kraft mehr ? Man könnte fast Mitleid haben. Aber es war die Konzentration vor der letzten Zehnerserie. Die ersten beiden hatte er ja schon mit jeweils 100 Ringen geschafft.

Das war’s für heute, am 26.11.19 geht es schon wieder weiter, dann in Zellerfeld.

Bericht /Fotos: H. Wawrzinek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.