Hoffnungschimmer am Horizont

Nach einer Durststrecke von fast 18 Monaten und nunmehr geringen Inzidenzwerten können wir unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder Schießwettbewerbe auf Kreisebene durchführen. Laut Mitteilung unseres Kreisschießsportleiters ist es von Vorteil, wenn viele Teilnehmer geimpft oder genesen sind. Auch nicht geimpfte Schützen und Schützinnen können unter bestimmten Bedingungen daran teilnehmen, jedoch ist dann die Anzahl der Teilnehmer maßgebend, ob ein negativer Corona-Test für diesen Personenkreis erbracht werden muss.

Anfangen werden wir am 4.9.21 mit dem Kreisverbandskönigschießen, das auf den Ständen der Schützengesellschaft Zellerfeld ausgetragen wird. Die Ausschreibung hierfür wurde unter der Rubrick Schießsport veröffentlicht.

Am 12.10.21 beginnen wir mit dem Durchgang in der Kreisliga in der Disziplin Luftgewehr-Auflage. Auch dieser Wettkampf ist sehenswert, da teilweise Ergebnisse geschossen werden, die auch für höhere Ligen taugen würden.

Hoffen wir, dass uns nicht wieder hohe Inzidenzen einen Strich durch die Rechnung machen. Bleibt alle gesund und lasst euch wenn möglich impfen. So können wir uns auf ein Wiedersehen freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.