Kreisverbandskönigsschießen

Endlich konnten wir wieder einen Schießwettbewerb auf Kreisebene durchführen. Vielen Dank an alle Teilnehmer, die sich an das Hygienekonzept zum Schutze unserer Mitmenschen gehalten und somit dieses Schießen ermöglich haben.

Auch unser Kreisschießsportleiter ist dankbar und schreibt:

Im Anhang sende ich euch die Ergebnisse vom Kreisverbandskönigsschießen zu. Zuvor möchte ich mich bei der Schützengesellschaft Zellerfeld für die zur Verfügung gestellten Schießstände und den Räumlichkeiten bedanken. Mein besonderer Dank geht an die Kreisschießkommission, den Aufsichten und den Helfern. Ohne diesen wäre ein Kreisverbandskönigsschießen nicht durchzuführen.

Liebe Grüße Michael

Die Ergebnisliste findet ihr auf unserer entsprechenden Seite.

Das nachfolgende Bild wurden uns von Rolf Köhler zur Verfügung gestellt, weitere Bilder siehe Galerie.

Und das sind sie, unsere Kreisverbandskönige:

Kreisjugendkönigin Paul Aimee, Kreisschützenkönig Pascal Müller, Kreisseniorenkönig Detlef Weichert, Kreisdamenkönigin Alina Burchhardt, Kreisalterskönigin Karin Hein (links Michael Peinemann stellv. Präsident)

Hinweise zum Kreiskönigsschießen

Hallo Freunde des Schießsports

Aufgrund der neuen Corona Verordnung vom Land Niedersachsen, möchte ich euch bitten, das zum Kreiskönigsschießen alle Geimpften und Genesene ihren Impfausweis bzw. die Genesenen Bescheinigung zur Einsicht mitbringen. Alle nicht geimpften bringen bitte einen negativen Corona Nachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, mit. Dieses ist der Kreisschießkommission unaufgefordert vorzulegen. Zu der Teilnahme am Schießbetrieb sind nur gemeldete Teilnehmer nach der 3G-Regel (Zutritt nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen) zugelassen.

Bitte haltet euch bei der Schießsportlichen Veranstaltung am 04.09.21 an das Nutzungs- und Hygienekonzept.

Michael Schindler

Bitte beachtet diese Hinweise sowie das Hygienekonzept, das unter der Seite Schießsport heruntergladen werden kann. Es wird absolut keine Ausnahme gemacht. Jede(r) Sportschütze/in hat die Möglichkeit, sich bei seinem Verein oder über unsere Internetseite zu informieren.

Diese Maßnahmen dienen einzig und allein dem Schutz aller Teilnehmer.

Rundenfernwettkämpfe

Unser Kreisschießsportleiter sagt, auch die Rundenfernwettkämpfe Luftdruckwaffen finden statt.

Die Ausschreibungen sind unter der Rubrick Schießsport abrufbar.

Hoffen wir, dass er Recht behält.

Hoffnungschimmer am Horizont

Nach einer Durststrecke von fast 18 Monaten und nunmehr geringen Inzidenzwerten können wir unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder Schießwettbewerbe auf Kreisebene durchführen. Laut Mitteilung unseres Kreisschießsportleiters ist es von Vorteil, wenn viele Teilnehmer geimpft oder genesen sind. Auch nicht geimpfte Schützen und Schützinnen können unter bestimmten Bedingungen daran teilnehmen, jedoch ist dann die Anzahl der Teilnehmer maßgebend, ob ein negativer Corona-Test für diesen Personenkreis erbracht werden muss.

Anfangen werden wir am 4.9.21 mit dem Kreisverbandskönigschießen, das auf den Ständen der Schützengesellschaft Zellerfeld ausgetragen wird. Die Ausschreibung hierfür wurde unter der Rubrick Schießsport veröffentlicht.

Am 12.10.21 beginnen wir mit dem Durchgang in der Kreisliga in der Disziplin Luftgewehr-Auflage. Auch dieser Wettkampf ist sehenswert, da teilweise Ergebnisse geschossen werden, die auch für höhere Ligen taugen würden.

Hoffen wir, dass uns nicht wieder hohe Inzidenzen einen Strich durch die Rechnung machen. Bleibt alle gesund und lasst euch wenn möglich impfen. So können wir uns auf ein Wiedersehen freuen.

Gesamtvorstandssitzung

Auf Grund der durch Covid-19 und seiner Varianten verursachten Beschränkungen und der nicht einzuschätzenden weiteren Lage, sind wird gezwungen, Vorbereitungen zu treffen, um unsere Vereinstätigkeit aufrecht zu erhalten. Hierzu benötigen wird die Mithilfe und Bereitschaft aller Mitglieder. Bereits im Juni wurden in der Delegiertenversammlung des NSSV umfangreiche Satzungsänderungen beschlossen. Natürlich müssen auch wir im Kreisverband und unsere Mitglieder derartige Vorkehrungen treffen. Hierzu gehören neben der Durchführung virtueller Sitzungen auch Abstimmungen im schriftlichen Umlaufverfahren bis hin zur Briefwahl. Das Ganze muss dann auch entsprechend in unseren Satzungen verankert werden.

Gemäß § 5 des Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht wurden auch den Vereinen die vorgenannten Sonderrechte eingeräumt.

Wir hatten uns daher entschlossen, die fällige Vorstands- sowie Gesamtvorstandssitzung am 27.7.2021 virtuell durchzuführen. Hierfür wurde von uns die notwendige Hilfe angeboten, um den ordnungsgemäßen Verbindungsaufbau zu gewährleisten. Zusätzlich fand davor für alle Mitglieder eine Probe-Sitzung statt.

Beide Sitzungen konnten dadurch ohne Probleme durchgeführt werden und wir bedanken uns bei allen Teilnehmern.

Unsere Änderungen in der Satzung wurden von allen Teilnehmern akzeptiert, ein Vorschlag, die gesetzliche Gundlage ebenfalls zu erwähnen, wurde gern angenommen und eingepflegt. Somit können wir demnächst eine Delegiertenversammlung einberufen und die Änderungen in der Satzung allen Mitgliedern zur Kenntnis und Abstimmung vorlegen.

Einstellung des Vergleichsschießens

Hallo Freunde des Schießsports

Hiermit möchte ich mich bei allen Teilnehmern für die Teilnahme an dem Leistungsvergleichsschießen 2020-2021 in der Disziplin Luftdruck Waffen bedanken. Leider konnten wir auf Grund der Pandemielage Ende Oktober nur einen Durchgang schießen. Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der kaum kalkulierbaren Entwicklung möchte ich das geplante Leistungsvergleichsschießen hiermit absagen. Die schon gezahlten Startgelder für das Leistungsvergleichsschießen werden bei der Meldung zum Rundenfernwettkampf 2021-2022 berücksichtigt. Das Ergebnis von dem Leistungsvergleichsschießen 2020-2021 aus dem ersten Durchgang kann nicht für den Rundenfernwettkampf 2021-2022 übertragen werden. Nun hoffe ich, dass wir dann im Oktober mit unserem normalen Rundenfernwettkampf 2021-2022 beginnen können. Ich bitte um euer Verständnis zu meiner Endscheidung.

Ich wünsche euch und euren Familien frohe Ostern, viel Sonnenschein, einen fleißigen Osterhasen und fröhliche Feiertage.

Bleibt Gesund

Liebe Grüße Michael Schindler

Kreisschießsportleiter

weitere Absagen von Kreismeisterschaften

Hallo Freunde des Schießsports

Aufgrund der aktuellen Pandemielage und der kaum kalkulierbaren Entwicklung möchte ich die geplanten Kreismeisterschaften Freie Pistole am 14.04.21, Kleinkaliber-Auflage 50m am 17.04.21 und Kleinkaliber-Auflage 100m am 23.04.21 hiermit leider absagen, da ich die aktuell zu erwartenden Auflagen für eine Sportveranstaltung auch nicht umsetzen kann. Ich bitte um euer Verständnis zu meiner Endscheidung.

Bleibt Gesund

Liebe Grüße Michael Schindler

Kreisschießsportleiter

Einfach mal so

Nach all den negativen Nachrichten der letzten Zeit wollen wir einfach mal eine kleine Slideschow einiger schöner Momente in Erinnerung bringen. Da wir seit gut einem Jahr eine so schwere Zeit durchleben und dies akzeptieren müssen, wünsche ich im Namen unseres Kreisverbandes allen Mitgliedern, Freunden und Gästen weiterhin alles Gute und vor allem, dass wir uns hoffentlich bald gesund wiedersehen. Freuen wir uns darauf, dass wir in naher Zukunft vieleicht ähnliche Erlebnisse geniessen können.

Wer möchte, kann sich die Bilder nach einem Klick darauf vergrößert anschauen. Um die Automatik nur kurz zu unterbrechen, fahrt einfach für einen Augenblick mit dem Mauszeiger (ohne Klick) auf das Bild.

Unser Kreisverband wird im nächsten Jahr 100 Jahre alt und wir müssten demnächst mit den Planungen für eine entsprechende Feier dieses Jubiläums beginnen. Auf Grund der ungewissen Zukunft werden wir dies noch etwas verschieben und notfalls zu einem späteren Zeitpunkt forciert an die eventuell möglichen Vorbereitungen gehen.

weitere Absagen der KM 2021

Aufgrund der neuen Endscheidung durch die Regierung vom 10. Februar 2021 wird der Lockdown nochmals bis zum 07. März 2021 verlängert. Daraufhin sage ich die für den 25. Februar geplante Kreismeisterschaft KK- Sportpistole, und die Kreismeisterschaft Luftgewehr- Auflage am 06. März 2021 ab.

Bezüglich der Meldungen wird auf das bereits bekannt gegebene Verfahren hingewiesen.

Der NSSV hat den Meldeschluss zur Landesmeisterschaft in der Disziplin Luftdruckwaffen verlängert. Die Anmeldung zur Landesmeisterschaft ist bis zum

21. April 2021

beim Kreisschießsportleiter abzugeben. Aufgrund der nicht einzuschätzenden Lage wird über die Ausführung der noch anstehenden Kreismeisterschaften im nach hinein endschieden. Ich möchte mich für die Bereitwilligkeit für die geplanten Ausführungen der Kreismeisterschaften bei den Gesellschaften, der Kreisschießkommission und den Aussichten bedanken.    

Michael Schindler

Info zur aktuellen Planung der Meisterschaften

Hallo Freunde des Schießsports

Aufgrund der Endscheidung durch die Regierung vom 05. Januar 2021 wird der Lockdown bis zum 31. Januar verlängert. Daraufhin sage ich die für den 23. Januar 2021 geplante Kreismeisterschaft Luftpistole, die Kreismeisterschaft Luftgewehr-Freihand 13. Febraur 20121 und die Kreismeisterschaft Luftpistole-Auflage 20. Februar 2021 ab.

Wenn Sportschützen-, Sportschützinnen für die Disziplinen Luftpistole und Luftgewehr-Freihand Interesse nach Hannover zur Landesmeisterschaft haben, dann möchte ich die Schießwarte in den Gesellschaften bitten, das Formular „Anmeldung für Wettkämpfe“ zu benutzen. Im Formular braucht keine Scheibennummer eingetragen werden. In der Spalte „VM Ergebnis“ dort bitte ein Schießergebnis aus den Sportjahr 2020 eintragen. Sollte der Sportschütze-, Sportschützinnen nicht im Sportjahr 2020 in der Disziplin geschossen haben, dann kann auch ein Schießergebnis aus den Sportjahr 2019 eingetragen werden. Die Anmeldung zur Landesmeisterschaft ist bis zum 02. April 2021. beim Kreisschießsportleiter abzugeben. Aufgrund der nicht einzuschätzenden Lage wird über die Ausführung der noch anstehenden Kreismeisterschaften im nach hinein endschieden.

Bleibt Gesund

Liebe Grüße Michael Schindler

Kreisschießsportleiter